headerbanner

Dauereinsatz der Feuerwehr Pühret

Die Passauerstraße hält die Feuerwehr Pühret auf trapp, fünf Einsätze innerhalb von 29 Stunden.
Am Sonntag 21.1. um 19:23 begann die Serie der Einsätze. Auf Grund der starken Schneefälle der vergangenen Tage mussten Straßen von Bäumen befreit werden, aber auch die Bahnstrecke zwischen Attnang-Puchheim und Ried war betroffen. Zwischendurch musste ein Fahrzeug aus dem Straßengraben geborgen werden.




Jahresvollversammlung 2018

Am 13. Jänner 2018 lud die Freiwillige Feuerwehr Pühret zur 104. Jahresvollversammlung ins Gasthaus Mayr-Löwengrube ein. Als Ehrengäste konnten u.a. Bürgermeister Johann Schlachter und Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Hufnagl begrüßt werden. Im Rahmen der Vollversammlung wurde über die Aktivitäten der FF Pühret im abgelaufenen Jahr 2017 Bericht erstattet. So wurden im abgelaufenen Jahr 48 Einsätze und 73 Übungen von den Kameraden der FF Pühret abgearbeitet.

Befördert wurden:
zum Feuerwehrmann: Leon Ebner, Daniel Lexl, Jonas Schachreiter, Paul Lehner, Florian Hiptmair und Stefan Kritzinger
zum Oberfeuerwehrmann: Florian Landertshamer
zum Hauptfeuerwehrmann: Florian Voglhuber
zum Oberlöschmeister: Christoph Iglseder
Die Verdienstmedaille Ehrenurkunde des Oö. LFV für 70 Jahre Mitgliedschaft wurde an E-HBI Johann Stürtzlinger
und die Verdienstmedaille für 25 Jahre Mitgliedschaft an Markus Schuh verliehen.
Die Bezirksmedaille in Bronze erhielten BI Friedl Günther und BI Hansi Voglhuber.
Die Bezirksmedaille in Silber erhielt AW Martin Schachinger und die Bezirksmedaille in Gold AW Josef Ebner.
Das OÖ Feuerwehrverdienstkreuz Verdienstzeichen des Österr. Bundesfeuerwehrverbandes III. Stufe in Bronze bekam E-AW Franz Racher.
Sehr erfreulich war auch die Neuaufnahme von Martin Deuzer, Sebastian Hobl, Jonas und Clemens Kaltenbunner und Florian Kröchshamer zu Jugendfeuerwehrmitgliedern.
Feuerwehrjugend 1.Erbrobung: Thomas Ebner, Julian Probst und Daniel Voglhuber
Feuerwehrjugend 2.Erbrobung: Fabian Payrhuber, David Schirmayr, Thomas Stix und Stefan Wimmer

Kommandant Markus Voglhuber sprach seinen Dank an das Kommando und die Kameraden für die vielen geleisteten Arbeitsstunden im vergangenen Jahr aus. Ein besonderer Dank erging auch an die Gemeindevertretung sowie an die Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit.



Monatsübung Jänner

Thema der ersten Monatsübung im Jahr 2018 war ein Fahrzeugbrand.
Bei der Übung wurden drei verschiedene Löschmethoden ausprobiert und im Anschluss die Vor- und Nachteile besprochen. Es wurde ein Löschangriff mit dem HD-Rohr, mit einem C-Hohlstrahlrohr und mit einem Mittelschaumrohr durchgeführt. Auch das Arbeiten mit der Wärmebildkamera wurde dabei wieder aufgefrischt.




Fahrzeugbergung Passauerstraße Moosham

Am Donnerstag den 28. Dezember 2017 wurde die Einsatzmannschaft der FF Pühret um 23:35 zu einer Fahrzeugbergung auf die Passauerstraße nach Moosham gerufen.

Ein PKW war von der Schneebedeckten Straße abgekommen und in den Graben gerutscht. Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und das Fahrzeug mit der Einbauseilwinde des Rüst-Lösch Fahrzeuges wieder auf die Straße gezogen.

Im Einsatz waren 20 Mann mit RLF-A und LF-A
Einsatzende: 29.12.2017 um 00:10



Brand Wohnhaus in Rutzenham

Um kurz vor 5 Uhr Früh wurden die Kameraden der FF Pühret aus der Heilligen Nacht gerissen.

Mit den Einsatzstichworten „Brand Wohnhaus“ rückte die Einsatzmannschaft in den Pflichtbereich nach Bach aus. Bei der Anfahrt zum Einsatzort war schon von weiter Entfernung ein Feuerschein zu sehen. Die Besatzung des Rüst-Lösch Fahrzeuges begann gemeinsam mit der FF Rutzenham sofort mit der Brandbekämpfung von außen um ein Ausbreiten des Feuers zu Verhindern. Durch die Pumpe Pühret wurde eine Zubringerleitung zur Versorgung des RLF´s vom Löschteich in Bergern aufgebaut. Nach Eintreffen der Feuerwehren der Alarmstufe 2 wurden noch drei weitere Leitungen zur Versorgung der Tankwagen aufgebaut und das Feuer konnte dann Rasch unter Kontrolle gebracht werden. Weiters wurden wir von der Einsatzleitung mit der Überwachung der Atemschutztrupps beauftragt und schickten somit sieben Trupps in das Gebäude um das Feuer und die Glutnester von Innen zu löschen. Die FF Pühret war mit 27 Kameraden, RLF-A, LF-A und KDO-F im Einsatz
Einsatzende für die FF Pühret war um 10:38

Bilder und Bericht AFK




Nachwuchs bei Daniel Schachinger

Es geht weiter mit dem Nachwuchs bei der FF-Pühret.
Am 12. Dezember erblickte die kleine Antonia das Licht der Welt, wir gratulieren Betty und Daniel.



Technische Hilfeleistung 2017

Auch heuer stellten sich wieder einige Kameraden der FF Pühret gemeinsam mit der FF Rutzenham der Aufgabe THL.
Bei dieser Leistungsprüfung wird ein Verkehrsunfall sehr Praxisbezogen nachgestellt. So muss von den Teilnehmern die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet werden, ein Bereitstellungsraum für die Geräte zur Menschenrettung und der Brandschutz aufgebaut werden. Weiters muss die Mannschaft auch eine Gerätekunde durchführen wo das Wissen über den Standort der Geräte im Fahrzeug geprüft wird. In der Stufe 3(Gold) müssen zusätzlich von den verschiedenen Trupps Zusatzaufgaben zur Inbetriebnahme der Geräte gemacht werden.
Ein herzlicher Dank nochmals an das Bewerterteam für die Abnahme der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung die von allen in den Stufen Bronze, Silber und Gold bestanden wurde.



Nachwuchs bei Manuel Racher

Der nächste Nachwuchs bei der FF-Pühret.
Am 13. November erblickte der kleine Franz das Licht der Welt, wir gratulieren Julia und Manuel.



Weitere Beiträge ...