headerbanner

FF-Pühret beim Gruppenkommandantenlehrgang des Roten Kreuz

Am 22. April fand im Rahmen der Gruppenkommandantenausbildung der Rettungssanitäter aus mehreren Bezirken OÖ eine Praxisausbildung statt, bei der die FF-Pühret gemeinsam mit 3 weiteren Feuerwehren verschiedene Szenarien beübte. Schwerpunkt war die Kommunikation und Organisation der Einsatzkräfte im Großschadensfall.

Folgende Szenarien wurden gemeinsam mit der FF-Redlham, FF-Schwanenstadt, FF-Puchheim und ca. 40 Rettungssanitäter-Innen mit 12 SAW´s und zahlreichen Darstellern sehr realistisch durchgeführt.

  • Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten und verletzten Personen
  • Unfall mit Gefahrenstoff
  • Großbrand mit vielen verletzten Personen

Alles in Allem ein sehr lehrreicher Ausbildungstag für alle Beteiligten.
Wir wünschen auf diesem Wege den Teilnehmern alles Gute für Ihre zukünftigen Führungsaufgaben.




Monatsübung März

Die Kameraden wurden zu dieser Übung in die Ortschaft Ennsberg alarmiert. Der Einsatztext lautete Verkehrsunfall mit einer oder mehreren Personen bei der Ortsausfahrt Ennsberg, Fahrzeug im Graben/Wald.

Sofort machte sich die Einsatzmannschaft auf den Weg zum Unfallort. Bei der Anfahrt wurde telefonisch mit der alarmierenden Person Kontakt aufgenommen wo genau sich der Unfall ereignet hat. Hier stellte sich heraus, dass sich der Unfall am sogenannten „Schulerweg“ nach Anzental ereignet hat. Es bot sich dem Einsatzleiter folgende Lage, 2 Personen waren im Fahrzeug eingeklemmt und eine weitere war abgängig. Sofort wurde mit dem Betreuen der verletzten Personen, dem Ausleuchten der Einsatzstelle und dem Absichern des Autos begonnen. Die Mannschaft des Rüst-Löschfahrzeuges führte dann die Rettung der Verletzten im Fahrzeug durch, während ein Teil der restlichen Einsatzkräfte mit der Wärmebildkamera auf die Suche der vermissten Person ging.
Zum Schluss wurde der PKW noch aus dem Straßengraben geborgen.



29.04.2016 Frühjahrsübung

Übungsannahme: Brandeinsatz Landwirtschaftliches Objekt in Altensam

Bilder


Monatsübung März 2016

Die Übungsalarmierung für die FF Pühret bei dieser Übung lautete " Brand Tischlerei in Pitzenbergholz".

Nach Erkundung des Einsatzleiters wurde festgestellt das eine Person in der Tischlerei abgängig ist.

Somit wurde sofort von einem Atemschutztrupp begonnen den Vermissten zu suchen. Weiters wurde mit zwei C- Rohren das Ausbreiten des Brandes verhindert. Von der Pumpe wurde vom Weissenbach eine 480m lange Zubringerleitung mit der neuen Schlauchhaspel gelegt.


Monatsübung Februar

Die Monatsübung im Februar stand unter dem Thema Forstunfall. Eine Person wurde von mehreren Rundhölzer eingeklemmt und musste Patientenschonend geboren werden. Bei dieser Übung wurden mehrere Möglichkeiten Holzstämme zu heben geübt.

 

Bilder


Räumungsübung Schule und Kindergarten
 
Am 19.06.2015 wurden die Feuerwehren Rutzenham und Pühret zur alljährlichen Räumungsübung in die Volkschule sowie den Kindergarten Bach eingeladen. Die Feuerwehren erreichte um 8:30 Uhr ein Notruf wobei bekannt gegeben wurde, dass ein Brand in der Volkschule ausgebrochen ist.
Beim Eintreffen der 2 Wehren wurde festgestellt dass  5 Kinder vermisst sind. Die FF Pühret stellte einen AS Trupp der sich in das völlig verrauchte Gebäude vorkämpfte und alle 5 Kinder in Sicherheit gebracht hat. Die anderen Kinder wurden über die Fenster aus ihren Klassenzimmern gerettet. 
Alle Kinder und deren Klassenlehrer fanden sich vorbildlich an der Sammelstelle ein und nach erfolgter Überprüfung der Vollzähligkeit konnten sie wieder in ihre Klassen zurückkehren.
 
Auch im Kindergarten wurde das Verhalten im Brandfall praktisch geübt,  die beiden Feuerwehren Rutzenham und Pühret erreichte ein Anruf, dass  im Kindergarten Bach ein Brand ausgebrochen ist. Bei unserem Eintreffen waren bereits die Kinder samt ihren Gruppenleiterinnen auf dem Weg zum Sammelplatz, wobei bei der Kontrolle festgestellt wurde, dass sich noch 2 Kinder und eine Gruppenleiterin im Gebäude befinden müssten. Daraufhin richtete sich ein AS Trupp der FF Pühret aus und begab sich auf die Suche. Nach erfolgter Rettung der 3 Personen konnte Entwarnung gegeben werde und alle Kinder wieder in den Kindergarten zurückkehren.
 
Anschließend möchten wir uns noch sehr herzlich bei den Kindern und den Pädagoginnen für die Disziplin und hervorragende Zusammenarbeit bedanken.

Funkübung Mai

Die Feuerwehr Pühret veranstaltete die Funkübung des Abschnittes Schwanenstadt Nord im Mai. Hier wurden den Feuerwehren verschiedenste Fragen aus dem Feuerwehrwesen gestellt. 
Anschließend war die Übungsannahme ein Wohnhausbrand in Ennsberg. Aufgrund der schlechten Witterung wurden den Wehren, anstatt des aufbauen einer Löschleitung, Fragen zur Löschmittelberechnungen gestellt.

Bilder

 


Monatsübung Mai

Zu einer Personenrettung wurde die Einsatzgruppe der FF Pühret bei der Monatsübung im Mai gerufen. Eine Person war in einen Abwasserschacht gestürzt und konnte nicht mehr von selbst aus dem Schacht klettern.

Mittels Rettungsgurt wurde die Person aus dem Schacht gerettet und der Rettung übergeben.

 



Monatsübung April 2015

Unter dem Thema KFZ Brand fand die Monatsübung der Feuerwehr Pühret im April statt.
Bei der kurzen theoretischen Einführung wurden nochmals die verschiedenen Löscharten und deren Einsatzbereiche durchgesprochen und anschließend im praktischen Teil angewendet.
Zuerst wurde versucht den brennenden PKW mittels zwei Pulverlöschern zu bekämpfen.
Anschließend wurde das Fahrzug noch mit Hochdruck und in weiterer Folge mit Mittelschaum gelöscht.