headerbanner

Zu einem Verkehrsunfall wurde die FF Pühret am 10. Dezember 2010 in den Nachmittagsstunden gerufen. Ein Transporter des Samariterbundes war aus noch ungeklärter Ursache im Bereich Moosham von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug mit mehreren Insassen stürzte um und kam im angrenzenden Feld zu liegen. Die Insassen wurden vom Roten Kreuz versorgt, das Fahrzeug von der FF Pühret geborgen.

13 Mann der FF Pühret waren mit RLF-A, LF-B und KDO zur Fahrzeugbergung im Einsatz, weiters das Rote Kreuz und die Polizei.

Bilder

Schwere Überschwemmungen nach Starkregenfällen gab es in den späten Nachmittagsstunden in der Ortschaft Pühret. Ein Rinderstall wurde regelrecht geflutet, in mehrere Keller ist Wasser eingedrungen.

Die FF Pühret war mehr als 3 Stunden lang mit RLF, LF-B, KDO und ca. 25 Mann im Einsatz.

Zu weiteren Aufräumungsarbeiten nach Unwettern mußte die FF Pühret am 5. Juli 2010 um 08.55 Uhr ausrücken. Betroffen war wieder der Ortsteil Obermoosham. Die FF Pühret war zum Reinigen von Straßen und Hauszufahrten mit RLF, LF-B, KDO und ca. 15 Mann zwei Stunden lang im Einsatz.

Zu Aufräumungsarbeiten nach Unwettern mußte die FF Pühret am 4. Juli 2010 um 19.00 Uhr ausrücken. Betroffen waren die Passauerstraße und die Ortschaft Moosham (Ortsteil Obermoosham). Nach starken Regenfällen wurden Straßen und Hauszufahrten überschwemmt. Die FF Pühret war mit RLF, LF-B, KDO und ca. 30 Mann zwei Stunden lang im Einsatz.

9 Feuerwehren der Alarmstufe-2-Attnang-Puchheim wurden von der LWZ am 1.7.2010 zu einer Suchaktion in Attnang-Puchheim alarmiert. Noch während der Lagebesprechung konnte die Person jedoch aufgefunden werden.

Die FF Pühret war mit 13 Mann sowie LF-B und KDO im Einsatz.