headerbanner

Sturmschäden 25.06.2016

Die FF Pühret wurde in den späten Abendstunden zu zwei Sturmeinsätzen gerufen. Zwei mal wurde man durch die ÖBB über die Landeswarnzentrale alarmiert, dass ein Baum über den Gleisen der Riederbahn liegt. Der Lokführer musste dabei jeweils eine Notbremsung durchführen. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Die Einsatzmannschaft der Feuerwehr beseitigte die Bäume mit einer Motorkettensäge und konnte somit den Bahnverkehr wieder freigeben.


Bilder