headerbanner

Fahrzeug in den Wald geschleudert

Am Dienstag 15. März wurde die FF-Pühret um 13:26 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der Passauerstraße alarmiert.
Aus noch unbekannter Ursache kam ein Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Verkehrsschilder und einen Baum. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz abtransportiert. Die FF-Pühret sicherte die Verkehrswege ab während das stark beschädigte Fahrzeug vom ÖAMTC geborgen wurde. Die Feuerwehr Pühret war mit 15 Mann, RLF-A und LF-A 1 Stunde im Einsatz.