headerbanner

Verkehrsunfall Passauerstraße

Am Abend des 8. Mai wurden die Feuerwehren Pühret, Rutzenham und Attnang zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Passauerstraße gerufen. Beim Eintreffen am Unfallort stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge am Unfall beteiligt waren, aber keine Person eingeklemmt war. Die beiden Fahrzeuge touchierten zum Glück nur auf der Fahrerseite. Die Fahrzeuge wurden gesichert und geborgen, die Fahrbahn konnte um 23:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Im Einsatz waren: FF-Pühret, FF-Rutzenham, FF Attnang, RK Attnang, Polizei und Abschleppdienst



Schneedruck Passauerstraße

In den frühen Morgenstunden des 28. April wurde die FF Pühret zu zwei Einsätzen nach Schneedruck gerufen. Auf der Passauerstraße zwischen Moosham und Lehen behinderten einige Bäume das Durchkommen der Autos. Aber auch zwischen Schlierberg und Lehen bot sich das gleiche Bild. Mit Motorsägen wurden die Bäume umgeschnitten und die Verkehrsfläche freigemacht.
Im Einsatz standen RLF und LFB mit 14 Mann


Eisregen hielt FF-Pühret auf trapp!

In der Nacht und in den frühen Morgenstunden des 2. Februar und am Vormittag des 4. Februar mussten mehrere Bäume und Äste von Verkehrswegen entfernt werden.




Fahrzeugbrand in der Gemeinde Pitzenberg

Am Sonntag den 15. Jänner wurde die FF Pühret gemeinsam mit der FF Rutzenham mit dem Einsatztext „Brand KFZ“ um 14:34 nach Höck, Gemeinde Pitzenberg alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort war eine starke Rauchentwicklung aus einem PKW der neben einem Haus geparkt war zu erkennen.Unter schwerem Atemschutz wurden die Motorhaube und die Fahrertür des Fahrzeuges geöffnet und der Brand mit Schaum gelöscht. Zur Nachkontrolle wurde der Motorraum noch mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Um 15:35 konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Im Einsatz waren die FF Pühret mit RLF-A, LF-A und 17 Mann, die FF Rutzenham sowie die PI Schwanenstadt.


Mit PKW gegen Baum geprallt – Lenker getötet

In der Nacht auf den 21. Dezember 2016 wurden die Feuerwehren Rutzenham und Pühret um kurz nach 1:00 Uhr früh zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Passauerstraße im Gemeindegebiet von Rutzenham alarmiert.

Erst beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde das gesamte Unglücksausmaß sichtbar. Aus noch unbekannter Ursache kam ein Kleinbus von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Vermutlich durch die Wucht des Anpralles wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert, er dürfte auf der Stelle tot gewesen sein. Weitere Personen waren nicht im Fahrzeug. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und führten in Zusammenarbeit mit einem Abschleppunternehmen die Bergungsarbeiten durch.

I
m Einsatz standen die FF Rutzenham mit LF-A und 9 Mann sowie die FF Pühret mit RLF-A, LF-A und 16 Mann.





Verkehrsunfall Passauerstraße

Am Sonntag 18.12.2016 um 19:14 Uhr wurde die FF-Pühret zur einer Fahrzeugbergung auf der Passauerstraße alarmiert. Ein Lenker kam bei winterlichen Fahrverhältnissen von der Straße ab, wurde mit seinem PKW über eine Böschung geschleudert und kam im angrenzenden Wald zum Stillstand. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Das Fahrzeug wurde mit der Seilwinde des RLF geborgen.
Im Einsatz waren 13 Mann mit RLF, LFA sowie díe Polizei Attnang.




Personenrettung in Pitzenberg

Am 13.10.2016 wurden die Feuerwehren Pühret und Rutzenham zu einer Personenrettung nach Pitzenberg gerufen.


Sturmschäden 25.06.2016

Die FF Pühret wurde in den späten Abendstunden zu zwei Sturmeinsätzen gerufen. Zwei mal wurde man durch die ÖBB über die Landeswarnzentrale alarmiert, dass ein Baum über den Gleisen der Riederbahn liegt. Der Lokführer musste dabei jeweils eine Notbremsung durchführen. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Die Einsatzmannschaft der Feuerwehr beseitigte die Bäume mit einer Motorkettensäge und konnte somit den Bahnverkehr wieder freigeben.


Bilder


Hochwasser Ennsberg

Nach Hagel und starken Platzregen wurden wir am Samstag, den 18. Juni um 17:50 Uhr nach Ennsberg alarmiert. Erst nach einiger Zeit kam das wahre Ausmaß dieser plötzlich aufgetretenen Regenschauer zum Vorschein und wir bekamen einen Hilferuf nach dem anderen. Kellerräume und Werkstätte unter Wasser, die wir unverzüglich auspumpten und reinigten.
In Summe mussten bei fünf Häusern Keller, Heizräume, Garagen, Gartenanlagen und ein Heizöllagerraum ausgepumpt und gereinigt werden. Nach 5-stündiger Schlammschlacht und Reinigung der Geräte konnte der Einsatz um 22:55 Uhr beendet werden.


Bilder


Fahrzeug in den Wald geschleudert

Am Dienstag 15. März wurde die FF-Pühret um 13:26 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der Passauerstraße alarmiert.
Aus noch unbekannter Ursache kam ein Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Verkehrsschilder und einen Baum. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz abtransportiert. Die FF-Pühret sicherte die Verkehrswege ab während das stark beschädigte Fahrzeug vom ÖAMTC geborgen wurde. Die Feuerwehr Pühret war mit 15 Mann, RLF-A und LF-A 1 Stunde im Einsatz.
 
 

Fahrzeugbergung Passauerstraße

Um 4:34 wurde die FF Pühret zu einer Fahrzeugbergung nach Moosham auf die Passauerstraße alarmiert. Ein Fahrzeug welches durch die winterlichen Fahrbahnverhältnisse ins Schleudern kam musste aus dem Straßengraben geborgen werden. Die Freiwillige Feuerwehr war mit RLF und LF bis 5:15 im Einsatz.