headerbanner

                      Fußball Ortskaiser Rutzenham

Auch heuer nahm wieder eine Mannschaft der FF Pühret beim Ortskaiser der
FF Rutzenham teil. In der Gruppenphase mussten die Kameraden gegen die
Teams der FF Windern, Gasthof Rensch und der Union Bach antreten.
Mit Platz zwei in der Gruppe war der Aufstieg ins Halbfinale fixirt.
Gegen den Havanna Club hatte man leider im 7m schießen nach einem
0:0 knapp das Nachsehen.
Im Spiel um Platz 3 konnten die Kameraden aber dann Jubeln. Gegen die
Union Bach wurde 0:0 gespielt, aber im erneuten 7m schießen gingen die
Florianis mit 3:2 als Sieger vom Platz und sicherten sich den 3. Platz.

              HAusgruckt is´zu Pfingsten in Pühret

Unter dem Motto HAusgruckt is´feierte die Freiwillige Feuerwehr Pühret am
Pfingstwochenende ihr 100-jähriges Bestehen. Veranstaltet wurde gemäß
dem Motto ein Fest aus der Region für die Region am Hausruck. Begonnen
wurde am Freitagvormittag mit dem Bezirks-Seniorenwandertag, wo 900
begeisterte Senioren aus dem ganzen Bezirk und darüber hinaus durch
Pühret wanderten.

Am Abend durfte Kommandant Markus Voglhuber 25 Gastfeuerwehren mit
zwei Musikkapellen sowie zahlreiche Ehrengästen - darunter
LR Max Hiegerlsberger und Landes-Feuerwehrkommandant
Dr. Wolfgang Kronsteiner begrüßen. Propst Johann Holzinger vom
Stift St. Florian segnete die neue Tragkraftspritze und gratulierte zum Jubiläum.

Weiter ging das Programm am Samstag mit dem Leistungsbewerb des
Abschnittes Schwanenstadt und mehr als 300 teilnehmenden Bewerbsgruppen.
Die großen Highlights dabei waren der Abschnittssieg der Veranstalter-Feuerwehr
in der Klasse Abschnitt-Silber sowie der Hausruckpokal, welcher erstmals
vergeben wurde und an die FF Rutzenmoos ging.

Am Abend heizten die ILZTAL GRANATEN den Festgästen ordentlich ein und
sorgten so für hervorragende Stimmung im Zelt.

Mit dem legendären und wiederum bestens besuchten Früh- und
Dämmerschoppen am Sonntag fand das 100-Jahr-Jubiläum der
Freiwilligen Feuerwehr Pühret seinen krönenden Abschluss.

Ein großer Dank gilt unseren zahlreichen Gästen an den drei Festtagen.
Bilder Markus Hochhold
                    

                                 WORLD RUN

                 PÜHRET läuft für jene, die es selbst NICHT können!

6 Mann der Feuerwehr Pühret starteten am Sonntag in St. Pölten beim Weltweit
zeitgleich stattfindenden WORLD RUN.
Die Red Bull Stiftung Wings for Life, dessen Ziel es ist Querschnittslähmung
heilbar zu machen, veranstaltete dieses noch nie dagewesene toll Event.
Die Startgelder der fast 5000 Teilnehmer flossen zu 100% in die Rückenmarks-
forschnung. Sehr passend zu unserer Einstellung:

                                 "Die FF-Pühret hilft laufend"

                              Manuel Quirchmair

Am 14.4.2014 um 1:14 Uhr erblickte der kleine Manuel das Licht der Welt.

Größe: 52 cm

Gewicht: 3560g

 

 

                             Sarah Ebner

Am 24.4.2014 um 22.11 Uhr erblickte die kleine Sarah das Licht der Welt.

Größe: 54 cm

Gewicht: 3606g

 

 

Wir gratulieren den stolzen Eltern Julia und Markus

sowie Nadine und Manfred sehr herzlich.

                          GEMEINSAM - SICHER - FEUERWEHR

 

Mit diesem Projekt konnten am 7.3.2014 die Schüler/innnen der 3. Klasse der Volksschule Bach
gemeinsam mit den Feuerwehren Rutzenham und Pühret wertvolle Einblicke in das Feuerwehrwesen

gewinnen.

Das Verhalten im Brandfall und anderen Gefahrensituationen, sowie das Absetzen eines Notrufs

stand im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Als Abschluss wurde eine Räumungsübung der gesamten Volksschule durchgeführt.
Ein sehr spannender und abwechslungsreicher Tag für die Kinder und auch für die
Feuerwehr.

                                 Spendenübergabe Glühweinstandl

An die Familie der 6-jährigen Anna-Katherina aus NIederholzham wurde der diesjährige Reinerlös des Glühweinstadls der FF Pühret in der Höhe von

                                              1.000,- Euro

gespendet. Der Betrag wurde am Mittwoch 15. Jänner 2014 übergeben und wird für eine Therapie verwendet.

 

 v.l.: Andreas und Johannes Strasser, Mama Daniela mit Anna-Katharina, Papa mit Sebastian, Gerald Friedl

                                Friedenslicht

Auch heuer brachten wieder Kameraden der Feuerwehr

Pühret das Friedenslicht in die Häuser der Gemeinde Pühret.

Bilder

                                                    100. Vollversammlung

 

 

Am 7. Dezember 2013 lud die Feuerwehr Pühret zur 100. Vollversammlung ein.

 

Unter den Ehrengästen konnten die Bürgermeister Johann Schlachter aus Pühret, Franz Haghofer

Weiterlesen

                                                           Sophie Rieger-Lexl

Am 6.September 2013 erblickte die kleinen Sophie um 1:15 das Licht der Welt.

Wir gratulieren den stolzen Eltern Petra und Martin sehr herzlich.

Größe: 52 cm

Gewicht: 3680g

 

 

                              Atemschutzleistungsprüfung

 

Am Samstag, den 16. November legten 6 Kameraden der Feuerwehr Pühret in Attnang das Atemschutzleistungsabzeichen in Silber ab. Schon am Vormittag war der erste Trupp mit Truppführer Manfred Voglhuber, Johannes Strasser und Michael Schachinger an der Reihe.
Am Nachmittag führte Bernhard Schachinger den Trupp mit Michael Gstöttner und Peter Quirchmair an. Die fünf Stationen wurden mit bravur gemeistert und so sind weitere 6 Mann
stolze Träger des AsLA in Silber.
 
Gratulation zu dieser hervorragenden Leistung!

                                                                      Technische Hilfeleistung

Am Freitag, den 8. November traten 14 Kameraden unserer Feuerwehr und 4 Kameraden der FF Rutzenham zur Abnahme der Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung (THL)" in den Stufen Bronze (4 Pühret u. 4 Rutzenham), Silber (6) und Gold (4) an. Die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" ist ein wichtiger Teil der Ausbildung für den Einsatz zur Rettung von Person mittels hydraulischem Rettungsgerät nach einem Verkehrsunfall. Hier kommt es insbesondere auf den richtigen Umgang mit Spreizer und Schere, die Absicherung der Unfallstelle und den Aufbau von Brandschutz sowie Beleuchtung an. Weiters müssen alle Teilnehmer Geräte bei verschlossenen Türen im Einsatzfahrzeug zeigen.  Diese Leistungsprüfung trägt wesentlich zu einer guten Ausbildung und Vorbereitung für den Einsatzfall bei.

Bilder