headerbanner




Technische Hilfeleistung 2017

Auch heuer stellten sich wieder einige Kameraden der FF Pühret gemeinsam mit der FF Rutzenham der Aufgabe THL.
Bei dieser Leistungsprüfung wird ein Verkehrsunfall sehr Praxisbezogen nachgestellt. So muss von den Teilnehmern die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet werden, ein Bereitstellungsraum für die Geräte zur Menschenrettung und der Brandschutz aufgebaut werden. Weiters muss die Mannschaft auch eine Gerätekunde durchführen wo das Wissen über den Standort der Geräte im Fahrzeug geprüft wird. In der Stufe 3(Gold) müssen zusätzlich von den verschiedenen Trupps Zusatzaufgaben zur Inbetriebnahme der Geräte gemacht werden.
Ein herzlicher Dank nochmals an das Bewerterteam für die Abnahme der Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung die von allen in den Stufen Bronze, Silber und Gold bestanden wurde.



Nachwuchs bei Manuel Racher

Der nächste Nachwuchs bei der FF-Pühret.
Am 13. November erblickte der kleine Franz das Licht der Welt, wir gratulieren Julia und Manuel.



Nachwuchs bei Andreas Stadlmayr

Erneuter Nachwuchs bei der FF-Pühret.
Am 5. November erblickte die kleine Emma das Licht der Welt, wir gratulieren Sigrid und Andreas




Nachwuchs bei Johannes Strasser

Am 7. Oktober um 6:57 erblickte der kleine Jonas das Licht der Welt. Mit 50cm und 3570g ist er der Stolz der glücklichen Eltern. Wir gratulieren Melanie und Johannes.


Nachwuchs bei Stefan Kritzinger

Am 14. Mai um 4:06 erblickte der kleine Ben das Licht der Welt. Mit 54cm und 3750g ist er der Stolz der glücklichen Eltern. Wir gratulieren Martina und Stefan.


Hochzeit Maria und Michael

"Aus zwei wird eins und bleibt doch zwei
Gemeinsam, zusammen und dennoch frei"

Nach diesem Motto heiratete unser Kamerad Michael Schachinger am Samstag, den 6. Mai 2017 seine Maria in Gampern. 
Die Kameraden der Feuerwehr Pühret begleiteten die Beiden an ihrem schönsten Tag. Wir wünschen nochmals alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.




Maibaum 2017

Brauchtumspflege ist der FF Pühret ein großes Anliegen.

Deshalb wurde HLM Johann Voglhuber sen. anlässlich seines 60. Geburtstages am 30. April 2017 mit einem Maibaum überrascht. Die Kameraden gratulierten nochmals recht herzlich. Für seine über 40-ig jährige aktive Tätigkeit im Feuerwehrwesen dankte Kommandant Markus Voglhuber. Bilder





AFK Eisstockmeisterschaft 2017

Abschnitts Feuerwehr Eistockturnier am Samstag, 28. Jänner 2017 auf der Kunsteisbahn vor der Au in Schwanenstadt. Die Moarschaft Pühret belegte den 11. Rang von 22 Moarschaften.
Moar Peter Qurichmair mit seinen Schützen Karl Payrhuber, Martin und Bernhard Schachinger



Jahresvollversammlung 2017 

Am 14. Jänner 2017 lud die Freiwillige Feuerwehr Pühret zur 103. Jahresvollversammlung ins Gasthaus Mayr-Löwengrube ein. Als Ehrengäste konnten u.a. Bürgermeister Johann Schlachter und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Bundes-Bewerbsleiter BR Hannes Niedermair begrüßt werden. Im Rahmen der Vollversammlung wurde über die Aktivitäten der FF Pühret im abgelaufenen Jahr Bericht erstattet. 

Befördert wurden,
zum Probefeuerwehrmann: Leon Ebner, Daniel Lexl, Jonas Schachreiter
zum Oberfeuerwehrmann: Simon Schimpl
zum Löschmeister: Thomas Jankowetz, Simon Schlachter
zum Oberlöschmeister: Simon Gabriel, Robert Racher, Michael Schachinger
zum Hauptlöschmeister: Markus Quirchmair, Dominik Stix, Manfred Voglhuber
Die Verdienstmedaille für 50 Jahr an Alois Ebner, Walter Hobl, Dominik Racher, Franz Voglhuber,
40 Jahre Mitgliedschaft an Franz Racher, Herbert Schachinger und die Verdienstmedaille für 25 Jahre Mitgliedschaft an HBI Markus Voglhuber verliehen.

Kommandant Markus Voglhuber sprach seinen Dank an das Kommando und die Kameraden für die vielen geleisteten Arbeitsstunden im vergangenen Jahr aus. Ein besonderer Dank erging auch an die Gemeindevertretung sowie an die Einsatzorganisationen für die gute Zusammenarbeit.


Hochzeit Melanie u. Johannes

Am Samstag den 17. September 2016 heiratet Johannes Strasser seine Melanie in Desselbrunn.
Die Kameraden der Feuerwehren Pühret wünschen auf diesem Wege nochmals alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg.