headerbanner

Gemeinsam Sicher Feuerwehr

Zum Abschluss der Aktion Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr in diesem Schuljahr hat die 3. Klasse der VS Bach am Montag 2. Juli die Freiwillige Feuerwehr Pühret besucht. Nach einer Führung durch das neue Feuerwehrhaus gab es auf Einladung der FF Pühret eine Stärkung. Im Anschluss konnten die verschiedensten Geräte besichtigt und ausprobiert werden. Der Rücktransport zur Schule erfolgte natürlich standesgemäß mit den Einsatzfahrzeugen.
Fotos: Frühwirth, VS Bach



Sieg beim Abschnittsbewerb Schwanenstadt

Beim Heimbewerb in Rüstorf sicheterte sich unsere Aktiv Bewerbsgruppe mit einem ausgezeichnetem Lauf und einer Zeit von 50.60 fehlerfrei in Silber den Sieg in der 2.Klasse. Für die Jugendgruppe schaute trotz guter Leistung dieses mal leider kein Pokalrang heraus.



Brand Wohnhaus in Pilsbach

Am Montag den 11.Juni wurden wir um 21:38 zur Unterstützung der FF Pilsbach in die Ortschaft Oberpilsbach zu einem Wohnhausbrand alarmiert. Von der Mannschaft des Pumpenfahrzeuges wurde eine Zubringerleitung von einem in der Nähe liegendem Bach zum Brandobjekt gelegt. Durch das rasche Eingreiffen der Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Einsatzende für die FF Pühret war um 22:57.

Im Einsatz 12 Mann mit LF


Verkehrsunfall Aich

Gemeinsam mit der FF Rutzenham wurden wir heute Nacht um 2:56 zu einem Verkehrsunfall auf die Atzbacherstraße nach Pitznberg alarmiert. In der Ortschaft Aich kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Die verunfallten Fahrzeuginsassen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz versorgt. Von den beiden Feuerwehren wurde die Unfallstelle abgesichert und die verunfallten Fahrzeuge wurden von der Straße geborgen. Nachdem die Fahrbahn wieder gereinigt und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden wurden konnte die Atzbacherstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Die Einsatzbereitschaft wurde um 4:37 wieder hergestellt.



Sturmschaden nach Blitzschlag

Bereits am Dienstag nach der offiziellen Segnung des neuen Feuerwehrhauses musste die Einsatzmannschaft der FF Pühret um 17:04 zu einem Sturmschaden, vom neuen Feuerwehrhaus aus, auf die Passauetstraße ausrücken. Bei einem Gewitter das über das Gemeindegebiet zog, schlug ein Blitz in einen Baum ein und sorgte für ein Schlachtfeld auf der Fahrbahn. Von der FF Pühret wurde die Straße von den herumliegenden Holzteilen gereinigt und anschließend wieder für den Verkehr freigegeben.



Feuerwehrhaussegnung 18.05.2018

Einen überwältigenden Aufmarsch bildeten die 23 Gastfeuerwehren mit insgesamt 501 (!) Feuerwehrmitgliedern sowie den beiden Musikkapellen Schwanenstadt und Pilsbach im Rahmen der Eröffnungsfeier des neuen Feuerwehr- und Gemeindehauses in Pühret.

Zahlreiche Ehrengäste folgten der Einladung von Bürgermeister Johann Schlachter und Kommandant Markus Voglhuber. So konnte Nationalrätin Doris Margreiter, die Abgeordneten zum oö. Landtag Michaela Langer-Weninger und Rudolf Kroiss wie auch Bezirkshauptmann Dr. Martin Gschwandtner begrüßt werden. Die Spitze des oö. Feuerwehrwesens war mit Landes-Feuerwehrkommandant Dr. Wolfgang Kronsteiner, Bezirks-Feuerwehrkommandant Wolfgang Hufnagl und Abschnitts-Feuerwehrkommandant und Bundesbewerbsleiter Hannes Niedermayr vertreten. Gesegnet wurde das in zwei Jahren mit immenser Eigenleistung errichtete Gebäude vom Probst des Stiftes St. Florian, Prälat Johann Holzinger.

Bürgermeister Hans Schlachter berichtete in seiner Festansprache über die überwältigende Arbeit, die von den Feuerwehkameraden, aber auch von der Pühreter Bevölkerung ehrenamtlich geleistet wurde und das neue Feuerwehrhaus somit in diesem Glanz erstrahlen lässt. Auch den ausführenden Betrieben wurde der Dank für die gute Zusammenarbeit während der zweijährigen Bauzeit ausgesprochen.

An Andreas Strasser und Christoph Iglseder wurde für die besonderen Verdienste im Zuge des Neubaus die Feuerwehrverdienstmedaille des Bezirkes Vöcklabruck 3. Stufe verliehen.

Festakt 18.5.2018


Maiandacht mit Kreuzweihe 19.05.2018


Bieransich 19.5.2018

Früh- und Dämmerschoppen

Perfekts Wetter und viele Gäste machten den Frühschoppen auch heuer wieder zu einem vollen Erfolg. Herzlichen Dank an alle Gäste, ihr seit der Hammer gewesen. Danke auch an die Eisenbahner Stadtmusik Attnag und die Rose Rebellen für die musikalische Umrahmung.

 



Der Storch ist wieder in Pühret gelandet.

Er brachte unserem Kameraden Schachinger Michael und seiner Maria den kleinen Josef.
Die Kameraden der FF Pühret gratulieren recht herzlich.



Nachwuchs bei Karl Aigner

Babyboom hält bei der FF Pühret an. 
Am 11. März erblickte der kleine Ludwig das Licht der Welt, wir gratulieren Michaela und Karl



Weitere Beiträge ...